Clostebol

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch

Clostebol entfaltet seine Wirkung am besten, wenn es in Verbindung mit anderen anabolen Steroiden verwendet wird. Clostebol selbst ist ein relativ mildes Steroid, welches die Wirkung von Testosteron nachahmt. Durch seine nachahmende Wirkung ist es möglich den Testosteronspiegel zu erhöhen und gleichzeitig den Östrogenspiegel zu reduzieren, wenn es in Verbindung mit einem anabolem Steroid verwendet wird. Diese Verbindung gehört zur Klasse der organischen Verbindungen, die als Androgene und Testosteron-Derivate bezeichnet werden.

Da Clostebol weder in Östrogen, noch in Dihydrotestosteron umgewandelt wird besteht eine relativ geringe Gefahr von Steroidakne sowie Fett und Wasseransammlungen im Gewebe. Clostebol erfordert, aufgrund seiner milden Eigenschaften, keine spezielle Absetzphase.

Für fortgeschrittene Bodybuilder war Clostebol nie eine Alternative zu anderen Steroide, da es nötig war alle 1-2 Tage eine sehr hohe Menge zu injizieren um den gewünschten Effekt zu erhalten. Auch Tablettenform war keine Alternative, da diese nicht 17-alpha alkaliert waren und somit in der Leber absorbiert wurden, was zu einen hohen Wirkungsverlust führt.

Auf dem deutschen Markt war es bis 2003 als „Megagrisevit-Mono“ von Pharmacia erhältlich.

Für Untergrund Laboratorien ist es relativ uninteressant Clostebol zu produzieren, da die Nachfrage früher sehr gering war und auch aktuell nicht stiegen wird.

Anwendung / Dosierung:

Bodybuilder verwenden 6-10 Tabletten von 5 mg pro Tag, was einer Dosierung von 30 bis 50 mg / Tag entspricht. Die Anwendungsdauer liegt zwischen 10 und 18 Wochen.

Anwendung im Bodybuildingbereich findet es aufgrund seiner milden Eigenschaften lediglich bei Anfängern und Frauen. Im Profibereich ist es nicht anzutreffen.
Es wird oft in Kombination mit anderen Substanzen wie Winstrol, Parabolan, Clenbuterol, Ephedrin, Salbutamol, Cytomel, Triacana verwendet.

Nebenwirkungen:

Durchfall, Übelkeit, Erbrechen, Peliosis Hepatitis, Leberzellkarzinom, Veränderungen im Blut Lipoproteine (Erhöhung des low densitity Lipoprotein LDL und Abnahme der high density Lipoprotein HDL), Galle Staus verursacht Ikterus, Virilisierung, Akne, Verringerung der Spermienproduktion, Gynäkomastie (unnatürliches Brustwachstum bei Männern „bitchtits“), Schrumpfung der Hoden, Hirsutismus, Heiserkeit und Vertiefung der Stimme, Unruhe, Schlafstörungen, Vergrößerung der Klitoris, Abnahme des Serum-Elektrolyte (Natrium, Chlorid, Kalium, Phosphat, Calcium).

Hersteller / Handelsnamen:

Megagrisevit-Mono / Pharmacia (bis 2003)

Fälschungen:

Von Clostebol sind keine Fälschungen bekannt.

Synonyme:

Clostebolum, 4-Chlortestosteron

Chemische Information:clostebol-formel

Summenformel: C19H27ClO2
Molekulargewicht: 322,870 g / mol
Monoisotopische Masse: 322,169952 Da

(17β) -4-Chlor-17-Hydroxyandrost-4-en-3-on
Androst-4-en-3-on, 4-Chlor-17-hydroxy-, (17β) –
(17β) -4-Chlor-17-hydroxyandrost-4-en-3-one