Ephedrin

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch

Ephedrin oder Efedrin ist eine natürlich vorkommende Stimulanz für das Zentralnervensystem welches in Pflanzen der Gattung Ephedra, dem Eisenhut sowie der europäischen Eibe vorkommt.

Ephedrin ist ein Sympathomimetikum, von schwächerer, jedoch länger anhaltender Wirkung als Adrenalin.
Ephedrin wirkt blutdrucksteigernd, herzstimulierend, bronchienerweiternd und appetithemmend, weshalb es in Arzneimitteln gegen Hypotonie, chronischer Bronchitis, Asthmaanfälle und zur Abschwellung der Schleimhäute bei Schnupfen, sowie als Bestandteil von Appetitzüglern Verwendung findet. Das wohl bekannteste Medikament in dem Ephedrin vorkommt dürfte WikMedinait sein.

Es wird heutzutage hauptsächlich synthetisiert und das synthetische Produkt das in Form von Salz vermarktet wird, ist Ephedrinsulfat. Ephedrinsulfat ist ein weißes kristallines Puder mit einem bitterem Geschmack. Es ist wasser- und alkohollöslich. Ephedrin ist von seiner Struktur Amphetaminen ähnlich, obgleich seine ZNS-Tätigkeiten weniger stark und auch nicht so lang wie die des Benzedrins sind.

Ephedrin ist ein adrenergische Medikament, das wirkt indem es Alpha- und und Betarezeptoren anregt und so die Freisetzung von Norepinephrin bewirkt.

Seine peripherale Stimulanztätigkeit ist ähnlich aber weniger stark als die des Epinephrin (Adrenaline).

Ephedrin hat Bronchialmuskel entspannende Eigenschaften und wurde folglich für symptomatische Entlastung in den milderen Fällen von asthmatischem Krämpfen verwendet. Früher wurde es auch verwendet, um die Gefahr der akuten Krämpfe in der Behandlung von chronischem Asthma zu verringern.

Ephedrin wurde jedoch durch neuere Medikamente mit weniger Nebenwirkungen abgelöst wie z.B. Clenbuterolhydrochlorid.

Es wird auch verwendet, um niedrigen Blutdruck zu behandeln, weil es die Herztätigkeit anregt.

Bei ständiger Verwendung von Ephidrin gewöhnt man sich daran, aber nach temporärer Enthaltsamkeit stellt die Empfindlichkeit wieder her.

Wirkungen / Wirkungsdauer:

erhöht Puls und Blutdruck, verengt die Blutgefäße, steigert die Atmung, erhöht Muskeleigenreflexe, erhöht den Blutzuckerspeigel, erhöht den Kalorienumsatz, erhöht die Schweißproduktion, erweitert die Bronchien und Pupillen, Mundtrockenheit, verringert die Darmperistaltik, erhöht die Aufmerksamkeit, dämpft das Hungergefühl, hemmt den Sexualtrieb, kann zu Wahrnehmungsstörungen führen (dosisabhängig).

Die Wirkung von Ephedrin setzt nach etwa 30 – 60 Minuten ein. Nach weiteren 20 – 30 Minuten wird der Höchste Wirkungsgrad erreicht und hält ca. 1 – 2 Stunden. Die Wirkung lässt über einen Zeitraum von weiteren 2 – 3 Stunden nach. Ephedrin wirkt durchschnittlich 4 – 7 Stunden, wobei die Hauptwirkung etwa 3 Stunden anhält.

Je nach Gesamtdosis können Nachhalleffekte wie Lichtblitze und andere „optische Effekte“ noch bis zu 24 Stunden nach dem Konsum auftreten. Insgesamt ist die körperliche Anstrengung hoch, was sich durch allgemeine Mattigkeit, Müdigkeit und Reizbarkeit am nächsten Tag bemerkbar macht.

Nebenwirkungen / Überdosis:

zu hohe Dosierungen (Überdosis) können Unruhe und Angst, Übelkeit, Schlaflosigkeit, Tremor, Pulsrasen, Schwitzen, Atmemschwierigkeiten, Verwirrtheit, Halluzinationen, Delerium, Schock, epileptische Anfälle und Krämpfe verursachen.

Die gefährlichsten Symptome einer Überdosis sind unnormal hoher Blutdruck und schneller, unregelmäßiger Herzschlag. Eine Dosis Ephedrine nur zwei bis drei mal höher als die des therapeutischen Maximums kann eine deutliche Zunahme des Blutdruckes verursachen. Ältere Personen sind besonders empfindlich für Überdosen. Überdosierung kann zum Tod führen.

Anwendung / Dosierung:

Die typische Erwachsentagesdosis beträgt ca. 25-50mg, wobei 25mg die Normaldosis ist. Ephedrin wird 3-4x pro Tag in Form von Tabletten eingenommen wird.

Die hier angegebenen Dosierungsinformationen verstehen sich nicht als Dosierungsempfehlung oder medizinischer Rat. Es handelt sich um Angaben von Bodybuildern die diese Wirkstoffe verwenden oder verwendet haben. Die Dosierungen sind auf keinen Fall als allgemein gültig anzusehen. Falls Sie mit dem Gedanken spielen Steroide oder ähnliches zu verwenden, fragen Sie einen Arzt oder Apotheker.

Schwarzmarktpreise / Verfügbarkeit:

Efedrin HCL kostet pro Tablette mit 50mg Wirkstoff ca 0,50 – 1,00 Euro.
Ephedrin ist mäßig auf dem Schwarzmarkt erhältlich.

Synonyme:

Efedrin, Ephedrini hydrochloridum, Ephedrini sulfas, Ephedrinum anhydricum, Ephedrinum hemihydricum, Ephedrini racemici hydrochloricum

Handelsnamen / Hersteller:

Efedrin Arsan / Arsan, Türkei
Cpr Ephedrinii hydrochloridi / Hänseler AG, Schweiz
Efedrina Level / Loboratorio Level, Spanien

Chemische Informationen:

Molekularformel: C10H15NO
Molekulargewicht: 165,232 g/mol
Monoisotopische Masse: 165.115 g/mol

alpha-[1-(Methylamino)ethyl]benzen-methanol

(1R,2S)-2-Methylamino-1-phenyl-1-propanol