Mesterolon

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch

Mesterolon ist ein Androgen um Beispielsweise altersbedingten Potenzstörungen, die oft auf einem zu niedrigem Testosteronspiegel beruhen, zu behandeln. In der Bodybuilding Szene ist es als ein Östrogenantagonist populär und hilft Athleten (die anabole Steroide verwenden) der Gynäkomastie entgegen zu wirken.

Mesterolon wird verwendet um die Konvertierung von Steroiden in Östrogen zu unterbinden und damit der Gynäkomastie vorzubeugen. Diese Wirkung ist allerdings sehr fraglich und in keiner Form nachgewiesen. Viel mehr beruht die antiöstrogene Wirkung darauf, dass es sehr stark mit den androgen bindenden Eiweißkörpern (SHBG-sex hormone binding globulin) reagiert und kann andere Testosterone aus bestehenden Bindungen verdrängen. Dieses führt dazu, dass das Testosteron in kürzester Zeit abgebaut wird.

Mesterolon ist ein Östrogenantagonist, der die Aromatisierung von Steroiden verhindert.
Im Gegensatz zu dem antiöstrogen Wirkstoff Tamoxifen Citrat, dass lediglich die Östrogenrezeptoren blockiert, verhindert Mesterolon von Grund auf ein aromatisieren der Steroide. Hierdurch wird einer Gynäkomastie und einer erhöhten Wasserspeicherung zuverlässig entgegengewirkt.

Da Proviron die Östrogenentstehung stark unterdrückt, kommt es nach dem Absetzen des Präparates zu keinem Rebound-Effekt, wie es z.B. bei Tamoxifen Citrat der Fall sein kann, wo eine Aromatisierung der Steroide nicht verhindert wird.

Man kann durchaus sagen, das Mesterolon das Übel (die Aromatisierung) an der Wurzel packt, während mit Tamoxifen Citrat lediglich die Symptome bekämpft werden. Aus diesen Gründen findet es gerade bei männlichen Athleten eine große Abnehmerschaft.

Dopinginformationen:

Mesterolon kann noch 6 Wochen nach der letzen Einnahme nachgewiesen werden.

Nebenwirkungen:

Prostatakarzinom, Dauererrektionen, Retention von Elektrolyten und Wasser, Ödeme

Anwendung / Dosierung:

Frauen: 1 Tablette á 25mg pro Tag
Männer: 1-3 Tabletten á 25mg pro Tag

Die hier angegebenen Dosierungsinformationen verstehen sich nicht als Dosierungsempfehlung oder medizinischer Rat. Es handelt sich um Angaben von Bodybuildern die diese Wirkstoffe verwenden oder verwendet haben. Die Dosierungen sind auf keinen Fall als allgemein gültig anzusehen. Falls Sie mit dem Gedanken spielen Steroide oder ähnliches zu verwenden, fragen Sie einen Arzt oder Apotheker.

Schwarzmarktpreise / Verfügbarkeit:

Eine Schachtel Mesterolon mit 20 Tabletten á 25 mg ist auf dem Schwarzmarkt zwischen 7 – 8 Euro erhältlich. Es ist gut auf dem Schwarzmarkt verfügbar.

Synonyme:

Mesterolon, Mesterolone, Androviron, Testiwop, Mesteranum

Handelsnamen / Hersteller:

Proviron / Schering

Chemische Informationen:

Mesterolon Mesterolone - Formel

Molekularformel: C20H32O2
Molekulargewicht: 304,47 g/mol
Monoisotopische Masse: 304.240234 Da
Halbwertzeit: ca. 12 Stunden

CAS: 93444-49-6

(1α,5α,17β)-17-Hydroxy-1-methylandrostan-3-on

17β-Hydroxy-1α-methyl-5α-androsten-3-on
(1S,5S,8R,9S,10S,13S,14S,17S)-17-hydroxy-1,10,13-trimethyl-1,2,4,5,6,7,8,9,11,12,14,15,16,17-tetradecahydrocyclopenta[a]phenanthren-3-one; (5Z,8Z,11Z,14Z)-icosa-5,8,11,14-tetraenoic acid

Suchbegriffe: Provi, Proviron, Proviron 25